© Timepart Personalservice GmbH 2015
Hotline: 0371 / 39 89 81 - 0

/LWL-Verkabelung

Innovative, zeitgemäße Telekommunikationsnetze beruhen auf Kabelanlagen und -netzen zur Übertragung von Informationen auf allen Netzebenen. Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen.  >>> Fotos > Mehrjährige Erfahrung Wir besitzen mehrjährige Erfahrung beim Einbringen / Einblasen von LWL-Kabeln in vorhandene Kabelführungssysteme. Dabei nutzen wir modernste Technik: Mini-/Micro- bzw. Superjet verschieden große Kabelhänger und Allradfahrzeuge verschiedene Kompressoren > Wir übernehmen für Sie: Anschluss des Multifunktionsgehäuses an den Strom-Hausanschluss des örtlichen Stromversorgungsunternehmens Linientechnische Anbindung des Multifunktionsgehäuses mit LWL-Kabel Kabelmontage Verlegung und Montage von Kupferverbindungskabeln zwischen Multifunktionsgehäusen und den Kabelverzweigern, wenn diese nicht überbaut werden FTTC - Fiber to the Curb = Glasfaseranbindung bis zur Bordsteinkante/Straßenrand - Dabei endet das Glasfaserkabel in einem grauen Kasten, im Kabelverzweiger (KvZ), der am Straßenrand steht. Von diesem Anschlussverteiler aus werden die vorhandenen Kupferkabel bis zum Kunden weiter verwendet. FTTB - Fiber to the Building = Glasfaseranbindung von Gebäuden - Dabei endet das Glasfaserkabel am APL (Abschlusspunkt Linientechnik) bzw. HÜP (Hausübergabepunkt) oder in der Nähe davon.
© Timepart Montage + Dienstleistungen GmbH 2015
Hotline: 0371 / 39 89 81-0

/LWL-Verkabelung

Innovative, zeitgemäße Telekommunikationsnetze beruhen auf Kabelanlagen und -netzen zur Übertragung von Informationen auf allen Netzebenen. Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen.  >>> Fotos > Mehrjährige Erfahrung Wir besitzen mehrjährige Erfahrung beim Einbringen / Einblasen von LWL-Kabeln in vorhandene Kabelführungssysteme. Dabei nutzen wir modernste Technik: Mini-/Micro- bzw. Superjet verschieden große Kabelhänger und Allradfahrzeuge verschiedene Kompressoren > Wir übernehmen für Sie: Anschluss des Multifunktionsgehäuses an den Strom- Hausanschluss des örtlichen Stromversorgungsunternehmens Linientechnische Anbindung des Multifunktionsgehäuses mit LWL-Kabel Kabelmontage Verlegung und Montage von Kupferverbindungskabeln zwischen Multifunktionsgehäusen und den Kabelverzweigern, wenn diese nicht überbaut werden FTTC - Fiber to the Curb = Glasfaseranbindung bis zur Bordsteinkante/Straßenrand - Dabei endet das Glasfaserkabel in einem grauen Kasten, im Kabelverzweiger (KvZ), der am Straßenrand steht. Von diesem Anschlussverteiler aus werden die vorhandenen Kupferkabel bis zum Kunden weiter verwendet. FTTB - Fiber to the Building = Glasfaseranbindung von Gebäuden - Dabei endet das Glasfaserkabel am APL (Abschlusspunkt Linientechnik) bzw. HÜP (Hausübergabepunkt) oder in der Nähe davon.